Ebeling Florian

Dr. Florian Ebeling

ebeling

Adresse
43 Grovelands Road
N13 4RJ London
UK

Institut: Universität Heidelberg
Ägyptologisches Institut
Marstallhof 4
69117 Heidelberg
Tel.: +49-06221-542533

 

Biographie:

Dr. Florian Ebeling ist Mitarbeiter des Ägyptologischen Instituts der Universität Heidelberg. Er betreut das Fachportal zur Geschichte der Ägyptenrezeption (https://www.propylaeum.de/themen/geschichte-der-aegyptenrezeption/), ist Herausgeber des internationalen Journals zur Geschichte der Ägyptenrezeption “Aegyptiaca. Journal oft he History of Reception of Ancient Egypt” (https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aegyp) und hat u.a. 2017 eine Ausstellung am Museum August Kestner zur Freimaurerei und Ägyptenrezeption kuratiert.

Dienstlich: Ägyptologisches Institut der Universität Heidelberg 69117 Heidelberg, Germany, mail@febeling.de

Privat: Elisabethstraße 7, 80796 München

 

Literatur:

Monographien:

Das Ägyptenbild des Alchemo-Paracelsismus im 17. Jahrhundert. Beiträge zur intellektuellen Physiognomie des frühneuzeitlichen Hermetismus, Dissertation Universität Heidelberg 2002

Das Geheimnis des Hermes Trismegistos. Geschichte des Hermetismus (München: C.H. Beck, 2005, engl.: The Secret History of Hermes Trismegistos (Ithaca, New York: Cornell University Press 2007)

Ägyptische Mysterien. Reisen durch die Unterwelt in Aufklärung und Romantik (München: C.H. Beck, 2011, gemeinsam mit Jan Assmann)

O Isis und Osiris. Ägyptens Mysterien und die Freimaurerei (Rahden/Westf.: Verlag Marie Leidorf, 2017, gemeinsam mit Christian E. Loeben)

Aufsätze:

Catarino Mazzolàs Libretto “Osiride” (Dresden 1781). Ein Beitrag zum kulturgeschichtlichen Umfeld des Librettos der “Zauberflöte”, in: Mozart-Jahrbuch 1999 (2000), 49-69

“Geheimnis” und “Geheimhaltung” in den Hermetica der Frühen Neuzeit, in: Anne-Charlott Trepp/Hartmut Lehmann (Hsg.), Antike Weisheit und kulturelle Praxis. Hermetismus in der Frühen Neuzeit. Göttingen 2001, 63-80

Rationale Mysterien? Eine Interpretationsoption für die Zauberflöte, in: Meyer, Sibylle (Hsg.), Egypt – Temple of the Whole World. Studies in Honour of Jan Assmann, Boston/Leiden 2003, 59-80

Mozarts Zauberflöte, der Schrecken des Todes und die Macht der Musik, in: Bärbel Pelker (Hsg.), Theater um Mozart, Heidelberg 2006, 127-142

Die Zauberflöte als Mysterienoper und die ägyptische Freimaurerei. In: Quatuor Coronati. Jahrbuch für Freimaurerforschung Nr. 43, Bayreuth 2006, 67-84

“Ägyptische Freimaurerei” in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für internationale Freimaurerforschung 22, (2009), 9–28

Zum Hermetismus in der Freimaurerei des 18. Jahrhunderts, in: Quatuor Coronati. Jahrbuch für Freimaurerforschung Nr. 48, Bayreuth 2011, 55-71

Hermetismus und Platonismus als Ritualpraxis – die Freimaurer der Spätaufklärung und ihr Anspruch auf das Erbe der Renaissance, in: Helmut Seng (Hsg.), Platonismus und Esoterik in byzantinischem Mittelalter und italienischer Renaissance, Heidelberg 2013, 281-302

Ägypten als Tempel der Welt und Hort des Aberglaubens, in: Andrea Beck/Andreas Berndt (Hgg.), Sakralität und Sakralisierung. Perspektiven des Heiligen (Beiträge zur Hagiographie 13), Stuttgart 2013, 105-119

Egypt, Ancient in Christianity, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception 7, Berlin/ Boston 2013

Ägypten als Heimat der Alchemie, in: Petra Feuerstein-Herz/Stefan Laube (Hsg.), Goldenes Wissen. Die Alchemie – Substanzen, Synthesen, Symbole, Wiesbaden 2014, 23-34

Zur Alchemie in der Freimaurerei des 18. Jahrhunderts, in: Laura Balbiani/Kathrin Pfister, Minera Discipulorum, Vorstösse in das Fachschrifttum der frühen Neuzeit, Gedenkschrift für Joachim Telle, Heidelberg 2014, S. 41-65

Alchemical Hermeticism, in: Christopher Partridge, The Occult World. Routledge 2015, 74-91

Ägyptische Mysterien bei Max Klee und Paul Slevogt. Eine Wirkungsgeschichte jenseits von Orientalismus und Ägyptologie, in: Heike Biedermann/Andreas Dehmer/Henrik Karge (Hsg.), Imagination und Anschauung: Ägyptenrezeption und Ägyptenreisen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Dresden 2015, S. 66-74

Ägyptische Freimaurerei zwischen Aufklärung und Romantik, in: Florian Ebeling und Christian E. Loeben, Hsg., O Isis und Osiris. Ägyptens Mysterien und die Freimaurerei (Rahden/Westf.: Verlag Marie Leidorf, 2017), 29-124

Das 19. und 20. Jahrhundert: Ägyptische Freimaurerei zwischen Wissenschaft und Sexualmagie, in: Ebeling und Loeben, O Isis und Osiris (Rahden/Westf.: Verlag Marie Leidorf, 2017), 239-255

Die Oper “Osiride” von Johann Gottlieb Naumann und Catarino Mazzolà, in: Ebeling und Loeben, O Isis und Osiris (Rahden/Westf.: Verlag Marie Leidorf, 2017), 353-369

The pre-Egyptological concept of Egypt as a challenge for Egyptology and the efforts to establish a research community. In: Proceedings of the XI International Congress of Egyptologists, edited by Gloria Rosati and Maria Cristina Guidotti, Oxford, 2017, 184-188

Helidiors Aithiopika und das Erzählen in der Tradition des ägyptischen Homer, in “…denn das eigentliche Studium der Menschheit ist der Mensch.” Festschrift für Alfred Grimm, herausgegeben von Barbara Magen, Wiesbaden 2018, 73-85

Im Druck, bzw. beim Herausgeber:

The mnemohistory of Egypt: approaches towards the understanding of Egypt in intellectual history, in: Beyond Egyptomania, hsg. von Caroline van Eck und Miguel John Versluys, Leiden 2018

Ägyptenrezeption, in: Hubert Roeder (Hsg.), Handbuch „Altägyptische Religion“, Leiden 2019 (ca. 60 Druckseiten)